: Startseite
schliessen

Lukas 10,38-42

38 Als Jesus mit seinen Jüngern* weiterzog, kam er in ein Dorf. Dort nahm ihn eine Frau namens Marta gastlich auf. 39 Sie hatte eine Schwester mit Namen Maria, die setzte sich zu Füßen des Herrn nieder und hörte ihm zu. 40 Marta dagegen war voll damit beschäftigt, das Essen vorzubereiten. Schließlich trat Marta vor Jesus hin und sagte: »Herr, kümmert es dich nicht, dass mich meine Schwester die ganze Arbeit allein tun lässt? Sag ihr doch, dass sie mir helfen soll!« 41 Der Herr antwortete ihr: »Marta, Marta, du machst dir viele Sorgen und verlierst dich an vielerlei, 42 aber nur eins ist nötig. Maria hat die richtige Wahl getroffen. Sie hat sich für ein Gut entschieden, das ihr niemand wegnehmen kann.«

Aus dem Bibelleseplan 2017, hier herunterladen oder als APP im iTunes-Store, Google Store oder Windows Store.
Bibelübersetzung: Gute Nachricht Bibel, erhältlich im bibelshop.ch

schliessen

 

Bibeltext 21.02.2017

Lukas 10,38-42 38 Als Jesus mit seinen Jüngern* weiterzog, kam er in ein Dorf. Dort nahm ihn eine Frau namens Marta gastlich auf. 39 Sie hatte eine Schwester mit Namen Maria, (...)

Neue Ausgabe «die Bibel aktuell» über Ägypten

Im Interview erzählt Ramez Atallah, der langjährige Generalsekretär der Ägyptischen Bibelgesellschaft, wie sich die Bibelgesellschaft verändert hat und wie die heutige Situation für die christliche Minderheit im Land ist. weiter...

Bibelleseplan 2017 als App

Die Schweizerische Bibelgesellschaft bietet den ökumenischen Bibelleseplan als App an. Zur Auswahl steht die neue "Lutherbibel 2017". Die App ist für iOS sowie Android und Windows Phone kostenlos erhältlich. weiter...

Einheitsübersetzung 2017

Die neue revidierte Einheitsübersetzung ist erschienen und in unserem Bibelshop erhältlich. Dr. Katrin Brockmöller, geschäftsführende Direktorin des Katholischen Bibelwerks e.V., erklärt die Neuerungen der revidierten Einheitsübersetzung. weiter...

Spendenprojekt Ägypten

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Durchführung von Kingo-Festen, bei denen die Kinder in Ägypten die Bibel entdecken können. Herzlichen Dank. weiter ...